Navigation
Malteser Freudenstadt

Stadtwerke Freudenstadt fördern Arbeit des Café Malta

Jetzt für das Café Malta in Freudenstadt auf Facebook abstimmen – mit einem Like!

08.07.2021

Mit 500 Euro fördern die Stadtwerke Freudenstadt über ihr Vereinsförderprogramm „Freudenstädter FörderTröpfle“ das Café Malta, ein Betreuungsangebot der Malteser für Menschen mit Demenz. Die Malteser hatten sich im Frühjahr mit diesem Projekt um eine Förderung beworben und sind jetzt mit 15 weiteren Projekten gemeinnütziger Vereine aus dem Netzgebiet der Stadtwerke ausgewählt worden. Insgesamt werden im Rahmen der Frühjahrsaktion des „FörderTröpfle“ 8.000 Euro an die Vereine gespendet. Die geförderten Projekte werden von den Stadtwerken auf ihrer Website und auf Facebook vorgestellt. Auf Facebook findet zusätzlich ab 7. Juli eine Abstimmung statt. Das Projekt mit den meisten Stimmen bzw. Likes kann auf weitere 150 Euro der Stadtwerke zählen.

 

 Jetzt für das Café Malta in Freudenstadt auf Facebook abstimmen – mit einem Like!
(Achtung: Die Abstimmung läuft nur bis Montag, 12. Juli, um 7.30 Uhr)

 

„Wir freuen uns sehr, dass unser Café Malta von den Stadtwerken für eine Förderung ausgewählt wurde“, so Daniela Kodweiß, Standortkoordinatorin des Café Malta in Freudenstadt. „Mit dem Geld können wir endlich zwei schöne und gemütliche Sessel für unsere Gäste anschaffen.“ Immer montags von 14.30 Uhr bis 17 Uhr treffen sich die Gäste des Café Malta bei Kaffee und Kuchen, um in fröhlicher Gemeinschaft bei Bewegung zu Musik, Rätseln, kreativen Angeboten und Spielen eine schöne Zeit zu erleben. Die Gestaltung der Nachmittage übernehmen von den Maltesern qualifizierte und erfahrene ehrenamtliche Demenzbegleiterinnen und -begleiter.

 

Mit dem Unterstützungsangebot des Café Malta möchten die Malteser die soziale Versorgung und Betreuung von Menschen mit Demenz in der Stadt und in den umliegenden Dörfern verbessern. „Die Arbeit mit den Betroffenen und die Unterstützung der pflegenden Angehörigen liegt uns sehr am Herzen“, betont Kodweiß. Daher gibt es jetzt auch eine Gruppe für pflegende Angehörige, die Raum für Austausch bietet.

 

Auch den Stadtwerken Freudenstadt liegen gesellschaftliches Engagement und Verantwortung sehr am Herzen. „Die wichtige Vereinsarbeit wollen wir mit unserem Vereinsförderprogramm FörderTröpfle auch im Jahr 2021 unterstützen“, erklärt Geschäftsführer Peter Günther. Gerade in Corona-Zeiten hat es die Vereine besonders hart getroffen. Das Vereinsleben war stark eingeschränkt, Events als wichtige Einnahmequellen sind ausgefallen und dennoch haben die Vereine Kosten zu tragen. Umso wichtiger ist es, dass Vereine gerade in dieser Zeit auf Unterstützung zählen können.

 

Weitere Infos:
Café Malta für Menschen mit Demenz und ihre Angehörigen
Weitere Angebote der Malteser für ältere Menschen in Freudenstadt
FörderTröpfle 2021

 

Weitere Informationen

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Volksbank Dornstetten eG  |  IBAN: DE11642624080111117003  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODES1VDS