Navigation
Malteser Freudenstadt

Esslingen: Erfolgreiche Schulung "Basiskompetenz Demenz" im Malteser Tagestreff

Malteser planen weitere Schulung in Baden-Württemberg für Herbst 2019

24.09.2018
Alle neun Teilnehmerinnen - hier mit der Silviahemmet-Trainerin und Dozentin Marion Götz (l.) - haben mit Erfolg und Freude die Schulung „Basiskompetenz Demenz“ am Malteser Tagestreff „Margarete und Fritz Faber“ in Esslingen abgeschlossen. Foto: Astrid Holstein/Malteser
Alle neun Teilnehmerinnen - hier mit der Silviahemmet-Trainerin und Dozentin Marion Götz (l.) - haben mit Erfolg und Freude die Schulung „Basiskompetenz Demenz“ am Malteser Tagestreff „Margarete und Fritz Faber“ in Esslingen abgeschlossen. Foto: Astrid Holstein/Malteser

Esslingen. Neun Teilnehmerinnen haben mit Erfolg und Freude die Schulung „Basiskompetenz Demenz“ am Malteser Tagestreff „Margarete und Fritz Faber“ in Esslingen-Weil abgeschlossen. Die Schulung fand zum ersten Mal in der Region Baden-Württemberg statt, und sie legt den Fokus auf den besonderen Zugang der Malteser zum Thema Demenz: den erkrankten Menschen annehmen, so wie er ist, und auf seine Fähigkeiten statt auf seine Defizite schauen. Dazu gehören Empathie einerseits und Fachkompetenz andererseits. Zudem geht es darum herauszufinden, welche Unterstützung demenzerkrankte Menschen im Alltag brauchen und welche Hilfe Angehörige benötigen. Hilfreich für den Umgang mit Menschen mit Demenz ist die Berücksichtigung des Leitsatzes: Nichts geschieht ohne Grund! Durch Ursachenforschung lassen sich viele der so genannten herausfordernden Verhaltensweisen erklären, was den Umgang damit erleichtert.

Die komprimierte einwöchige Schulung vermittelt ein umfassendes Basiswissen zu Demenz sowohl in der Theorie als auch vor allem in der Praxis mit Fallbesprechungen und Hospitationen im Malteser Tagestreff. Die Einrichtung für Menschen mit beginnender Demenz orientiert sich an der Palliativen Philosophie nach Silviahemmet. Die Malteser kooperieren seit fast zehn Jahren mit der Stiftung der schwedischen Königin Silvia, entsprechend ist Silviahemmet Grundlage und Bestandteil jeder Malteser Schulung zum Thema Demenz. Der Grundgedanke ist, Lebensqualität zu erhalten, Gemeinschaft zu erleben und existenzielle Bedürfnisse zu decken. Es geht vor allem darum, die noch vorhandenen Ressourcen der Erkrankten zu aktivieren und ihnen emotionale Zuwendung zu geben.

Die nächste Schulung „Basiskompetenz Demenz“ am Malteser Tagestreff in Esslingen-Weil findet im Herbst 2019 statt.

Weitere Informationen:

Ansprechpartnerin für Interessenten am Malteser Tagestreff ist dessen Leiterin Silke Siegle, silke.siegle(at)malteser(dot)org
Wer mehr über die Malteser Schulungen zu Demenz erfahren möchte, kann sich an Heike Nägelein, Malteser Dienststellenleiterin in Kirchheim, wenden: heike.naegelein(at)malteser(dot)org

www.malteser-demenzkompetenz.de

Weitere Informationen

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Volksbank Dornstetten eG  |  IBAN: DE11642624080111117003  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODES1VDS