Navigation
Malteser Freudenstadt

Gruppenangebot für Angehörige von Menschen mit Demenz

Demenz

 

Die Diagnose Demenz verändere Alltag und Beziehung im familiären Umfeld. Es ergeben sich täglich neue Herausforderungen, die es zu bewältigen gilt. Töchter und Söhne erleben das Elternteil mit Demenz anders als der Ehepartner der betroffenen Person. Oft sind die Kinder beruflich und familiär gefordert oder wohnen nicht vor Ort. Trotzdem müssen sie sich mit den Themen Älterwerden der Eltern, Demenz, häusliche Versorgung, schwierige Verhaltensweisen, Konflikte, Patientenverfügung und Vollmacht auseinandersetzten.

Daher laden die Malteser in Freudenstadt ganz herzlich zur Gruppe für Angehörige von Menschen mit Demenz mit dem Schwerpunkt Töchter und Söhne und 'junge' Ehepartner ein. Es handle sich um ein Angebot, um viel rund um das Thema Demenz zu erfahren und sich damit auseinanderzusetzen. Es ist Zeit sich auszutauschen und voneinander zu lernen. Die inhaltlichen Themen variieren und werden in der Gruppe besprochen.

Die Treffen finden Mittwochs 19.00-21.00 Uhr, einmal im Monat statt.

 

Validation

Kurs für Angehörige von Menschen mit Demenz

Unter Validation versteht man eine einfühlsame, wertschätzende und würdevolle Haltung für die Begegnung und die Pflege von Menschen mit Demenz.

Validieren heißt: Etwas für gültig erklären, bestätigen.

Im Kurs wird über Grundhaltung und die Begegnung mit Menschen mit kognitiven Einschränkungen gesprochen und die verbalen und nonverbalen Kommunikationstechniken der Validation vorgestellt. Es wird gelernt und geübt, wie es gelingen kann bei seinem Angehörigen zu erkennen, welche Gefühle und welche Bedürfnisse dieser gerade ausdrückt; diese Gefühle und Bedürfnisse anzunehmen, um dann einfühlsam zu reagieren. Sie können im Kurs erlernen “in den Schuhen des Angehörigen zu gehen, und mit seinen Augen zusehen, mit seinen Ohren zu hören und mit seinem Herzen zu fühlen.“( NaomiFeil).

Genauso wichtig wie die Gefühle und Bedürfnisse des Betroffenen sind aber auch die Gefühle und Bedürfnisse der Angehörigen. Im Kurs wird es Möglichkeiten geben sich darüber auszutauschen, um gemeinsam Lösungen für schwierige Situationen zu finden.

Susanne Herre, Krankenschwester und Validationlehrerin®, wird die Referentin sein.                        Die Termine sind am Donnerstag 28.4. und 5.05.2022 jeweils 18.30- 21.00 Uhr. Der Kurs wird in den Räumlichkeiten der Malteser, Robert-Bosch-Str.8, Freudenstadt stattfinden.

Kontakt und Anmeldung:

Daniela Kodweiß, Koordinatorin Café Malta, Robert-Bosch-Str. 8; 72250 Freudenstadt; Tel: 07441- 9150632 (AB); Mail: daniela.kodweiss(at)malteser(dot)org; www.malteser-freudenstadt.de

 

 

 

Interessiert?

Weitere Informationen und Termine erhalten Sie bei Daniela Kodweiß,

Standortkoordinatorin Café Malta.

Weitere Informationen

Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Volksbank Dornstetten eG  |  IBAN: DE11642624080111117003  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODES1VDS